Worauf Sie beim Kauf von automatischen Schiebetoren achten müssen

Schiebetor Antrieb Seiten-Sektionaltor A-Doors

 

Manuelle Seiten-Sektionaltore können nur in den seltensten Fällen bei Öffnungen verbaut werden und sind nur bis zu einem Gewicht von 150kg anzubringen.

Dieser Artikel zielt darauf ab, Sie mit den Vorteilen der Schiebetorantriebe vertraut zu machen, sowohl in der Version Sliding-300/800 und Sliding-500-24V, die für den Haushalt bestimmt ist, als auch in der Version Sliding-1300/2100, die sich auch für industrielle Zwecke eignet.

Bei der Anschaffung und Installation dieses Gerätetyps sollten nicht nur das Gewicht und die Nutzungsintensität des Tores berücksichtigt werden, sondern auch die Versorgungsspannung und selbstverständlich auch der Preis.

Wie funktioniert die Automatik für die Schiebetore?

Bei Schiebetoren werden spezielle Mechanismen verwendet, die aus einer am Flügel befestigten Zahnstange bestehen. Der Flügel kann sich dank der Drehung des Elektromotors und der Zahnstange, die die Zahnstange bewegt, frei auf seinen Führungen bewegen.

Das Angebot von A-Doors umfasst Antriebe für Schiebetore der Serie SLIDING, welche die neuesten technischen Lösungen im Bereich der Antriebstechnik einsetzen.

Es ist möglich, die Zahnstange an das Tor zu schweißen, und wenn das Tor verzinkt ist, bietet A-Doors ein spezielles Befestigungssystem mit einem geschraubten C-Profil 24890 / M und DH24615-1 Haltern für Distanzhülsen an.

Empfehlenswerte Schiebetorantriebe

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen